Filmproduktion Oldenburg

Die besten Entscheidungen beginnen hier! Mit einem Videofilm erhalten Sie die Eintrittskarte in den Kopf Ihres Kunden. Ob Imagefilm, Werbevideo oder Unternehmensfilm, besprechen Sie mit uns welche Ziele Sie erreichen möchten und wir klären gemeinsam was dafür nötig ist. Vielen Dank!

Adresse:
GERUWEB
Grünteweg 31
26127 Oldenburg, Germany

Telefon:
0441-48573370

KARTE

locate us
CLOSE

Video-Marketing

Meistens geht es um die Wurst;)

Nein, in Wirklichkeit geht es beim Marketing immer um die Aufmerksamkeit des Kunden. Das ist auch beim Video-Marketing nicht anders. Allerdings ist oberstes Gebot Glaubwürdigkeit und Relevanz!
Wie / was? Schau Sie sich das Video an.

KMU brauchen mehr Authentizität
um neue Kunden zu erreichen. Das lässt sich ideal mit einem für Kunden relevanten Content erzielen. Content-Marketing funktioniert auf zwei Arten: Mit Text als Blog oder eben mittels Video. Warum das so ist können Sie im Video-Stream erfahren.



Weil authentisch dem Kunden besser schmeckt!


Einer meiner Kunden ist die Firma Bley aus Edewecht bei Oldenburg. Die produzieren unter anderem eine dicke Bratwurst die man in Schriben schneidet. Der eine oder andere hat die viellicht in “der Höhle der Löwen” kennengelernt. Um diese dicke Wurst schon mal regional erfolgreich zu machen, haben wir im Auftrag der damaligen Peoduktionsfirma mehrere Videofilme im YouTube – Format produziert.Es geht aber darüber hinaus auch ganz allgemein um Video-Marketing für Klein-, und Mittelständische Unternehmen.

Aber VORSICHT! Die Produktionsqualität von Videos ist letztlich das, was Ihre Kunden als Image Ihres Unternehmens wahrnehmen. Also verzichten Sie besser auf Laienvideos. Denn schlecht produziert ist nicht gleichbedeutend mit authentisch!



„Ein zuverlässiger Partner mit tollen Ideen! Ein Profi, auch für unseren YouTube-Kanal, der mit Herzblut und Elan sein Handwerk ausführt.“ Petra Bley-Schultz, Geschäftsleitung BLEY beste Wurst GmbH.


Planen Sie jetzt Ihr Video-Marketing!



Beispiel für erfolgreiches Videomarketing eines Industrie KMU

Techno Composites gehört zu den Marktführern in der industriellen Fertigung von Fahrzeugteilen für den Fahrzeugbau im Schienen und Busverkehr. Darüber hinaus fertigen sie aber auch Teile aus Faserverbundwerkstoff für viele andere Bereiche.

Das geht von Laufstegen in der Chemie-Industrie über Isolatoren für die Elektroindustrie bis hin zu Carbon-Dächer für Sportwagen.

Der Geschäftsführer Gerrit Mann wurde von mir für den authentischen Imagefilm vor die Kamera geholt und schnell war klar, das sollte er in dem Youtube Kanal fortführen.

Nicht nur Zulieferer und Bewerber berichten davon sich bereits Videos von TC angesehen zu haben. Selbst große Kunden wie Siemens oder Bombardier sind von den Videos angetan.

Das wichtigste, für kein Video wird auch nur ein Cent an Werbung ausgegeben! Alle Video-Themen werden zuvor auf Relevanz und Interesse abgeklopft.

Und trotzdem sind bereist zwei Videos dabei die weit über 10.000 Zuschauer erreicht haben. Freiwillig und wie sich beim nächsten Punkt zeigt, mit hoher Verweildauer.
Denn die ist die Voraussetzung Nummer 1, damit folgendes gelingt:

Mit Videos in den Google Suchergebnissen auf Seite 1

Da investieren Unternehmen massenhaft um bei Google auf der ersten Seite zu landen.
Und dann lassen die sich von immer mehr Mitbewerbern das Brot von der Butter nehmen? Weil die so schlau sind, in gut gemachtes Videomarketing zu investieren.

Denn damit gelingt es und das muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen, “ohne einen Cent für Werbung”, bei Google auf der ersten Seite mit einem Video zu den stark umkämpften eignen Keywords gelistet zu werden.

Das sollte, nein das darf man sich als KMU nicht entgehen lassen, so lange das noch so funktioniert.

Denn eines ist klar:
Die Videos die Google heute freiwillig kostenlos auf die Ergebnisseiten bringt, werden dann wenn es kostenpflichtig werden sollte, wesentlich niedrigere Ads-Kosten haben.

Das ist quasi analog zu Beiträgen, die schon perfektes SEO haben, diese mit Ads zu pushen.

Videomarketing wird Pflicht

Schon immer hat die Werbung versucht, Zahlen Daten Fakten auf Webseiten, Flyern oder in. Broschüren mit Emotionen über entsprechende Fotos anzureichern.

Seit dem Internet hat sich das umgedreht. menschen wollen zuerst die Emotionen um zu entscheiden ob sie sich mit Zahlen Daten oder Fakten des Anbieters überhaupt befassen.

Warum das so ist?

Weil sie verstanden haben, das jedweder Entscheidung, das Bauchgefühl voraus geht. Egal ob man das für sich akzeptiert oder nicht, es ist biologisch so!

Und wer dem mit guten Videos die Marketingziele verfolgen Rechnung trägt, wird gewinnen.

Welche Art Videos das sind können wir gerne im Gespräch kurz ermitteln…