Filmproduktion Oldenburg

Die besten Entscheidungen beginnen hier! Mit einem Videofilm erhalten Sie die Eintrittskarte in den Kopf Ihres Kunden. Ob Imagefilm, Werbevideo oder Unternehmensfilm, besprechen Sie mit uns welche Ziele Sie erreichen möchten und wir klären gemeinsam was dafür nötig ist. Vielen Dank!

Addresse:
GERUWEB
Grünteweg 31
26127 Oldenburg, Germany

Telefon:
0441-48573370

KARTE

locate us
CLOSE

Die Imagefilm Kosten

Die Imagefilm Kosten in wenigen Minuten selbst ermitteln. Und das exakt nach Ihrem Bedarf. Machen Sie jetzt hier den Test! Was kostet Ihr Imagefilm? Und zwar ganz genau so, wie Sie ihn sich konkret vorstellen?

[estimation_form form_id="1"]
Sollten noch andere von der Möglichkeit den Preis für einen Imagefilm so einfach zu ermtteln erfahren? Dann Teilen Sie die Seite doch einfach.

Die Showreel der ganzen Bandbreite an Leistungen unsrer Videofilmproduktionen:





0441-48573370 – Noch unschlüssig? Sehen Sie sich einfach mal einige unsrer Produktionen an!

Wer oder was verursacht bei einem Imagefilm Kosten?

Vereinfacht gesagt: Die Wünsche des Auftraggebers ;-)
Den gute Filmproduzenten oder noch bessere Filmemacher, können haben für Ihren Output an Videoproduktionen in der Regel eine Niveau-Regulierung. Das heisst sie können Ihr Produktionsneveau an die Wünsche der Kunden anpassen. Das bedeutet, die effektiven Imagefilm Kosten sind einfach eine Frage des Aufwands der getrieben wird.

Aber was ist denn der Aufwand bei einem Imagefilm?

Wie gesagt kommt das auf die Ansprüche des Auftraggebers an.
Bei Imagefilmen gibt es meistens zwei Sorten von Zielen die Auftraggeber verfolgen.

  1. Eine Zielgruppe optimal erreichen und dort einen Eindruck hinterlassen.
  2. Einen auf dicke Hose machen. Als mein Gebäude, meine Maschinen, mein Fuhrpark meine hübsche Sekretärin ;-)

Beides ist legitim. Beides kann erfolgreich umgesetzt werden!

Ich möchte für beide Szenarien den Aufwand hier mal skizzieren:

A – Zielgruppe zufrieden stellen.

Da ist die wichtigste Frage natürlich wer ist die Zielgruppe?
Am häufigsten genannt werden:

  • Kunden
  • Investoren
  • Interessenten

Erstaunlicher Weise werden dagegen die eigenen Mitarbeiter sehr selten genannt. Obwohl man mit einem Imagevideo hinter dem sich die Mitarbeiter voller Stolz gerne präsentieren, enorm die Imagefilm Kosten senken kann! Zumindest, wen es anschließend an die Verbreitung oder das Seeding geht.

B – Marktmacht demonstrieren

Denn so kann man den Wunsch der oft als Imponiergehabe falsch verstanden word ja auch sehen. Denn das bewirkt:

  • Eine stärkere Positioniereung
  • Stärkere Verhandlungsposition am Markt
  • Bessere Abgrenzung gegenüber Mitbewerbern

So ist der unterbewusste Wunsch danach einen auf dicke Hose zu machen, absolut begründet und gerechtfertigt. Und wenn der Filmemacher davon weiss, kann er genau das erreichen. Allerdings gegenüber der Zielgruppen-Ansprache zu deutlich höheren Imagefilm Kosten.

Da wir das klar haben, kann ich den jeweiligen Aufwand und damit die Imagefilm Kosten jeweils mit A oder B ganz klar vergleichen. Doch was konkret sind die Faktoren die bei einem Imagefilm Kosten in bedeutsamer Höhe tatsächlich verursachen lassen?




Nun zum Vergleich

Bei Zielgruppe A werden Investoren häufig nur genannt, weil man eigentlich eher B die Marktmacht demonstrieren will. Aber das direkt zu äußern klingt halt oft nach Angeberei. Da wird dann das Argument “Investoren” schnell mal bemüht, damit der Filmemacher weiss, man möchte alles drei Nummern größer, fetter und eindrucksvoller. Die häufige Frage wen denn der Imagefilm erreichen soll, wird so auch häufig mit “alle” beantwortet ;-)

Welchen Einfluss hat das denn auf die Imagefilm Kosten?

Oft folgt diese große und mächtige Darstellung den alten Regeln der Imagevideos. Das bedeutet es liegt vom Aufwand her auch im Top Segment der alten Imagevideos. Summen von 30-50000 EUR sind da keine Seltenheit. Schließlich braucht man dazu perfekte Inszenierung. Und das kostet zeit Geld und Leute. Schließlich würden bei solchen Imagevideos glaubwürdige, authentische Dinge und Menschen, vor der Kamera eher stören. Und da dann die volle Konzentration auf den Bildern liegt ist die Kameraqualität wesentlich bedeutsamer. Absolute Top-Kamaras können aber schon mal eine Tagesmiete von über 1000€ kosten. Das läppert sich

Und wenn A tatsächlich das Ziel ist?

Bei Zielgruppe A, ist für Kunden, Interessenten und Mitarbeitern nicht erforderlich eine Kinokamera im Einsatz zu haben. Das kann bei Branded Entertainment schon anders sein. Viel wichtiger sind Menschen vor der Kamera. Was dann eher zum Tragen kommen kann ist Personal. Sollen mehrere Personen gleichzeitig vor der Kamera agieren, kann Personal für Licht, Ton und Aufbauten erforderlich sein. Also lässt sich grundsätzlich sagen:

Ein Film für eine Zielgruppe jenseits der Investoren, lässt sich günstiger produzieren als eine Variante die auch auf Marktmacht und Standing ausgerichtet ist.



Imagefilm Kosten für verschiedene Szenarien einfach mal gegenüber gestellt.





Und abgesehen von den Formaten, welche Kriterien gibt es noch zur Einschätzung der Imagefilm Kosten?

Grundsätzlich natürlich der Zeitaufwand. Und dieser steigt mit Anzahl der Standorte, Anzahl der Protagonisten und Anzahl der unterschiedlichen Einstellungen. Und das weit stärker als linear.

Woran liegt das?

Dies kommt durch die Notwendigkeit alles was gedreht wurde zu schneiden. Und das schätzen viele Kunden falsch ein. Auch wenn bei einer Stunde Dreharbeiten vielleicht nur 8-15 Minuten Material aufgenommen wurden, müssend diese mehrfach gesichtet werden. Das Material muss verschlagwortet und sortiert werden. Erst dann kann der Videoschnitt beginnen.

Ja aber dann ist das Rohmaterial ja schnell geschnitten.

Ein simples Aneinanderhängen der Szenen wird kein Film. Es müssen für jeden einzelnen Schnitt die richtige Anschlussszene, Blickrichtung, Übergang und Zeitpunkt gefunden werden. Für Profis wir uns kein Problem. Aber eben Zeitaufwendig.

Und so muss man dann mit einem Schlüssel von Drehzeit zu Schnitt kalkulieren, der zwischen 1:3 und 1:15 variiert.
Grundsätzlich kann man sagen, je mehr Zeit beim Schnitt investiert wird um so perfekter wird das Ergebnis!

Und dann kommt ja auch noch der Tonschnitt. Der stellenweise Korrekturen beim Schnitt erforderlich macht.

Dann darf man auch nicht vergessen, das die Filmproduktion noch Zeit für die fast immer erforderlichen Änderungswünsche einkalkulieren muss.

Damit Sie sich dem bestmöglich nähern können, habe ich das obenstehende Formular entwickelt. So können Sie hier live ganz direkt ermitteln, mit welchen Imagefilm Kosten Sie bei Ihrem Projekt rechnen müssen. Noch genau geht es mit einem konkreten Angebot.

Melden Sie sich ich freue mich darauf!